Demokratie ist Volksherrschaft, aber ein Volk, das nicht kontrolliert, was die Volksvertreter tun, herrscht nicht, verdirbt die Demokratie. 

Darum braucht es Bürgerbeteiligung und PROTEST, wenn sie verweigert wird.
 
Demokratie ist keine Diktatur der Mehrheit, sondern Übereinkunft, was die Mehrheit tun darf, ohne die Rechte der Minderheit und des einzelnen Menschen zu verletzen, denn jede Demokratie ist nur so gut, wie ihr die Minderheit und der EINZELNE MENSCH nicht weniger ist als das GANZE. Sonst würde das GANZE zerstört. 

Wer den Unterschied nicht als Vielfalt zu schätzen weiß, wer darin das Gemeinsame ignoriert, schadet der Demokratie, die dadurch in feindliche Lager zerfällt. 

Darum
braucht es neben der Aktivität in Parteien auch Aktivität für die Überparteilichkeit.

Demokratie ist, dass Du Dich auf den "demokratischen Dienstweg" begibst >> KLICK 

Fast alle wollen Demokratie, aber kaum jemanden interessiert das Wie.
20150527

Demokratie ist, dass Du es in Deinen eigenen Worten sagst, was Du darunter verstehst, denn genau auch darin sollst Du mitdenken, mitreden, mitentscheiden >> Politik-Forum

Und Wahlen sind nicht jeden Tag, denn die Stimmung ist ein Gegner der Vernunft.

Markus Rabanus  2005/201205/20150527

Projekte >> Demokratiestaat   Referendum  

Die schlechteste Demokratie ist immer noch besser als die beste Diktatur.
Aber das darf nicht zur Ausrede werden >> Demokratiedefizite.
 
>> DEMOKRATIEPREIS <<
 
Anarchismus  Diktatur  Faschismus  Kommunismus  Postdemokratie Sozialdemokratie  
Bürgerbeteiligung  Referendum  Petitionsrecht   Liquid Democracy   Demokratische Partizipation
Wahlrecht  Doppelte Mehrheit  Doppelte Wahl
Macht   Überwachungsstaat    

Weltbürger   Weltdemokratie   Boykottaufrufe    KRIEG  Frieden  Freiheit  Recht
Demokratieprinzip  Demokratieverdrossenheit      Demokratisierung        

Wir sind das Volk      gehacktes Forum           Diskussionen           

unfertig:   Demokratie-Studie  Demokratie-Fragen    Demokratiestaat