Verteidigung

Verteidigung ist die rechtmäßige Abwehr eines rechtswidrigen Angriffs auf ein geschütztes Recht - und wird somit in einzelnen Tatbestandsmerkmalen prüfbares Verhalten.

Das "Verteidigungsrecht an sich" hat naturrechtliche Qualität und resultiert aus dem vielen Lebewesen beobachtbaren Verhalten zur Wahrung des eigenen Lebens und weiterer Interessen.

Die naturrechtliche Qualität genügt humanistischen Ansprüchen nicht, weil etwaiges Übermaß und Selbstjustiz nicht sein sollen. 

Deshalb definiert das Recht auch für die Verteidigung zahlreiche Voraussetzungen.

Einzelheiten erörtert unter den Stichworten >>SelbstjustizNotwehrNothilfeNotstand  

VerteidigungsfallVerteidigungskriegVerteidigungspolitik

Verteidigungskrieg >> Artikel 51 UNO-Charta

Zwei Wege der Verteidigung

Verteidigungsministerium  

Friedensforschung    

  Dialog-Lexikon    Zuletzt