Verteidigung

Verteidigung ist die rechtmäßige Abwehr eines rechtswidrigen Angriffs auf ein geschütztes Recht - und wird somit in einzelnen Tatbestandsmerkmalen prüfbares Verhalten.

Das "Verteidigungsrecht an sich" hat naturrechtliche Qualität und resultiert aus dem vielen Lebewesen beobachtbaren Verhalten zur Wahrung des eigenen Lebens und der eigenen Fähigkeiten gegen Beeinträchtigungen.

Die naturrechtliche Qualität neigt einerseits zum Übermaß und ist andererseits ungenügend für das Miteinander in Gesellschaften.

Deshalb definiert das Recht das Maß der Verteidigung durch Gesetze.

Selbstjustiz, Notwehr, Nothilfe, Notstand  

Verteidigungsfall, Verteidigungskrieg, Verteidigungspolitik

>> Artikel 51 UNO-Charta

Zwei Wege der Verteidigung

Verteidigungsministerium  

Friedensforschung    Dialog-Lexikon