Zuversicht

Im Zweifel für die Zuversicht 
Und ist die Chance noch so klein, lasst uns einfach hartnäckiger sein ;-)  




Markus S. Rabanus
09.08.2017  spruchrecherche20170809.jpg (76746 Byte)                       
Humanistisches-Manifest.de  

 

Ich bin ein zuversichtlicher Mensch, sonst wäre ich bspw. ohne Frau, denn so ganz ohne Mühe war das nicht ;-) 

Aber ich halte es für richtig, auch mit dem Schlimmsten zu rechnen.
Das ist kein Pessimismus, sondern Chance, denn oft finden sich genau dann Lösungen oder Alternative, um Risiken einzudämmen oder gänzlich zu verhüten.

Anderenfalls empfiehlt sich Verzicht, ein Moratorium, andere Wege, wenn die Zeit noch nicht reif für eine Anwendung ist. 
  
Beipiel dafür ist die industrielle Nutzung der Atomenergie u.v.a., eigentlich jedes Risiko, welches wir auf den Weg bringen, 
aber nicht schultern können oder nicht schultern wollen, falls es sich realisiert. 
  
Darum ist es dämlich, wenn mich manche Leute als "Technikfeind", als "Globalisierungsgegner" usw. verspotten,  
denn es ist deren Blauäugigkeit, die uns so manch vermeidbare Katastrophe beschert.

ENTSCHEIDUNG für oder gegen nach gründlicher Analyse. - Es gibt viele Probleme, aber nur ganz wenige "Sachzwänge".

Zuversicht ohne Umsicht, ohne Vorsicht - ist dämlich.

Markus S. Rabanus 27.04.2015

 

Zukunft   Hoffnung   Optimismus    Chancen     Risikomanagement   Zivilschutz   Unternehmergeist   Sorglosigkeit    Zweifelsfragen

  Dialog-Lexikon    Zuletzt