Kuba-Krise 1962  am Abgrund zum Atomkrieg

In angeblicher Reaktion auf die die "Schweinebucht-Invasion" hatte die UdSSR heimlich begonnen, auf Kuba Mittelstreckenraketen gegen die USA zu stationieren ("zum Schutze Kubas"). 
Am 14.Oktober 1962 entdeckten US-Aufklärungsflugzeuge auf sowjetischen Frachtern die tödliche Ladung. Daraufhin drohte John F. Kennedy mit Krieg. Ein US-Aufklärungsflugzeug wurde über Kuba abgeschossen, ohne dass es die sowjetische Führung befohlen hatte. Die Entwicklung verselbständigte sich militärisch. Eilends kamen Chruschtschow und Kennedy überein, dass die sowjetischen Raketen aus Kuba abgezogen werden. Als Gegenleistung sagte Kennedy den Abzug gleichartiger Raketen aus der Türkei zu und militärische Zurückhaltung gegenüber Kuba. - Zwanzig Jahre später stationierten die USA in Westeuropa Mittelstreckenraketen und lösten damit die bis dahin größten Proteste der bundesdeutschen Friedensbewegung aus. KLICK

Was der Menschheit bis zum Jahr 2002 VERSCHWIEGEN wurde: 

Im Golf von Mexiko wollte ein US-Kriegsschiff ein aufgespürtes Atom-U-Boot (B-59) der Sowjetunion "ärgern", setzte Wasserbomben ein, wodurch der Funkkontakt zwischen dem U-Boot und Moskau unterbrochen wurde. 
Für solchen Fall sahen die Dienstvorschriften den Einsatz der mitgeführten Atomwaffen vor, weil davon auszugehen sei, der Atomkrieg sei ausgebrochen. 

Exakt und getreu dieser Dienstvorschrift befahl der U-Boot-Kommandant den atomaren "Gegenschlag". 
Nun war es weitere Dienstvorschrift, dass zwei weitere Offiziere zustimmen mussten. Der stellvertretende Kommandant Wassili Alexandrowitsch Archipow stimmte dagegen - und verhinderte den "versehentlichen Atomkrieg".  Er starb 1998. Wir verdanken ihm unser Leben. 

40 Jahre lang in West und Ost verschwiegen, damit die Menschheit den "Glauben an unsere Politiker" und in die Verlässlichkeit der atomaren Abschreckungsdoktrin nicht verliert.

ABER auch heute sind die viele Atomwaffen-Systeme im Startregime "autonom" von der politischen Führung, weil mit Ausbruch eines Atomkriegs die Kommunikation nicht zu gewährleisten ist. 

Etwas früher als dieses U-Boot-Drama war bekannt geworden, dass aus selbigen Gründen auch das Personal der landgestützten US-Interkontinentalraketen bereits im Besitz der Atomwaffen-Codes war - und fest entschlossen zum "Gegenschlag". 

Und es gilt als erwiesen, dass Fidel Castro, offenkundig durchgeknallt, von der Sowjetunion den Atomkrieg verlangt hatte. 

>> Versehentlicher Atomkrieg

>> ATOMWAFFENVERBOT.de

Atomkrieg

weitere Buchtitel

                  http://de.wikipedia.org/wiki/Kubakrise            DIALOG-LEXIKON