Judenverfolgungen

>> Judenverfolgung als Mittel der Diktatur

Die nachstehende Liste ist nicht annähernd vollständig.  Thema ERGÄNZEN
70 Seit der Diaspora (weltweite Zerstreuung der Juden), als deren  Ausgangspunkt die Niederlage der Juden im Aufstand gegen die römische Besatzung um 70 nach Christus gilt, litten die jüdischen Flüchtlinge als Einwanderer häufig brutalste Verfolgungen.
1290  Vertreibung aus England  
1394 Vertreibung aus Frankreich
1492  Vertreibung aus Spanien
1497  Vertreibung aus Portugal
  Zeiträume ergänzen
1929 Massaker von Hebron 
  ... Zwangstaufen in Russland, 
Protokolle der Weisen von Zion
, ...
  Höhepunkt aller Judenverfolgungen bildete die sogenannte "Endlösung der Judenfrage", in der die  Nationalsozialisten ihren Antisemitismus gipfeln ließen - im  Holocaust
1933 Trollmann wird entehrt
1933 "Kauft nicht bei Juden", 1.April 1933  Judenboykott
1935 "Blutschandegesetz"
1938 Reichspogromnacht v. 9. November 1938
1939 Judenstern im besetzten Polen
1941 Judenstern in Deutschland
1942 Wannsee-Konferenz v. 20.01.1942
1943 1. Warschauer Aufstand v. 19. April 1943
1943 "Berlin ist judenfrei" 16.06.1943
1944 2. Warschauer Aufstand v. 1. August 1944

>> Judenverfolgung als Mittel der Diktatur

"Juden sind ..."

http://de.wikipedia.org/wiki/Judenverfolgung 

Gaskammern und Krematorien der Konzentrationslager Auschwitz

Schwerpunkt: Judentum     Antisemitismus