Appeasement-Politik
www.Friedensforschung.de


"Appeasement-Politik" wurde die Beschwichtigungspolitik Großbritanniens und Frankreichs gegenüber Hitler genannt, die aber in ihrer Rechtsnatur keine "Beschwichtigung" war, sondern die Duldung der Aggression gegenüber Nachbarstaaten, die Annexion des Sudetenlandes. 

Wenn Beschwichtigungspolitik keine Mäßigung bringt, dann muss Befriedung sein.

Der Vertrag von München 1939 war in völkerrechtlicher Betrachtungsweise nichtig, weil zu Lasten Dritter, denn der Gebietswechsel fand ohne Einverständnis der Tschechoslowakei statt.

Markus Rabanus200608 * 20150321

 

 

>> http://de.wikipedia.org/wiki/Appeasement-Politik 

>> Deeskalationstechniken 

>> Entspannungspolitik

 

Zweiter Weltkrieg     Friedensforschung    Dialog-Lexikon