Vegetarier bevorzugen pflanzliche Kost

Vegetarische Kost ist Tierschutz, denn die Bedingungen der "Fleischproduktion" sind pervers.

Vegetarische Kost ist Umweltschutz, denn der Energieaufwand und Flächenverbrauch der "Fleischproduktion" ist um ein Vielfaches höher als bei Obst und Gemüse.  

Ich bin Fleischfresser, aber komme inzwischen sehr gut mit weniger aus. Und das werde ich weiterhin reduzieren. Jedenfalls sollte man nicht aus der Not der eigenen Unvernunft eine Tugend machen und sich den Fleischkonsum schönreden. (20140324msr)

  

 
  

Hallo Mensch! Guck mal! 

Wie die SCHWEINE von Euch

mit uns umgehen:

KLICK

61,5 Kilo Fleisch betrug der Pro-Kopf-Verbrauch in Deutschland im Jahr 2003.  Davon Schweinefleisch 55,9 Kilo.  WamS 10.10.2004

weitere BuchTipps

>> Vegetarische Argumente

>> Vegetarier-Plädoyer

>> vegetarische Gerichte

Smalltalk >> Pizza-Tipps...

Ernährung

Antivegetarier = schwarzer Humor

Das Gewissen isst mit 

Dialog-Lexikon