Strategische Atomwaffen bzw. verharmlosend "Strategische Kernwaffen"

Strategische Atomwaffen sind Waffen großer Sprengkraft, die nicht auf dem Gefechtsfeld eingesetzt werden, sondern Ziele im gegnerischen Hinterland zerstören sollen, z. B. ganze Städte oder Raketensilos von Interkontinentalraketen. Ihre Sprengkraft reicht vom Kilotonnenbereich bis zu theoretisch über 100 Megatonnen TNT bei der Wasserstoffbombe.

Die Nukleare Triade besteht aus Interkontinentalraketen, U-Boot-gestützten ballistischen Raketen und strategischen Bombern. Die Verteilung der Atomwaffen auf mehreren Plattformtypen sichert ihre "Überlebensfähigkeit".
 
Strategische Atomwaffen sind:

- Freifallende Atombomben, die von Flugzeugen (zumeist Langstreckenbombern) direkt auf das Ziel abgeworfen werden 

- Landgestützte Interkontinentalraketen (ICBM) mit nuklearem Sprengkopf, die in Silos oder mobil auf dem Festland stationiert sind 

- Landgestützte Mittelstreckenraketen (MRBM, IRBM) mit nuklearem Sprengkopf, die in Silos oder auf mobilen Abschussrampen montiert sind. Ein besonderes Problem dieser Waffen ist die extrem kurze Flug- und damit Reaktionszeit von nur wenigen Minuten. Sie gelten deshalb als besonders anfällig für das unbeabsichtigte Auslösen eines Atomschlages, da nach radargestützter (Fehl-)Erkennung einer solchen Rakete praktisch keinerlei Zeit bleibt, politische Entscheidungsprozesse auszulösen. Beispiele für diese Raketen sind die in den 50er Jahren von den USA in der Türkei stationierten Jupiter-Raketen und jene Raketen, die die UdSSR auf Kuba stationieren wollte – was damals die Kubakrise auslöste. Derartige Waffen werden heute lediglich noch von solchen Staaten stationiert, denen die Technik von Interkontinentalraketen fehlt, wie Pakistan oder Israel. 

- U-Boot-gestützte ballistische Raketen (SLBM) mit nuklearem Sprengkopf bzw. Mehrfachsprengköpfen

- Luftgestützte ballistische Raketen (ALBM) mit nuklearem Sprengkopf, gestartet von Flugzeugen 

- Marschflugkörper (Cruise Missiles) mit nuklearem Sprengkopf, die von Flugzeugen (ALCM), Kriegsschiffen oder U-Booten abgefeuert werden können, werden vorwiegend im taktischen Einsatz verwendet 

Eine Rakete kann je nach Bauart auch mehrere nukleare Sprengköpfe transportieren (so genannte MIRV-Bauweise, Multiple Independently targetable Re-entry Vehicle).

Quelle: http://de.wikipedia.org/wiki/Kernwaffe (20061220) hier leicht umformuliert, denn der Begriff "Kernwaffe" ist verharmlosend. 

Beispiel für >> Minuteman


>> Taktische Kernwaffen, Strategische KernwaffenAtomwaffen  

UNO-Atomwaffenverbotsvertrag v. 7.7.2017 >>  ATOMWAFFENVERBOT

>> Atomwaffenlexikon

>> UNO-Pazifismus

http://de.wikipedia.org/wiki/Atomwaffe 

www.Friedensforschung.de
powered by
www.Initiative-Dialog.de

Der Verstand muss schärfer sein als alle Munition.