Soziales    Literatur

"Bist Du eigentlich Sozialist?"
"Nein, sozial ist mir schon anstrengend genug." 
  msr

Prämissen: 
Staat und Gesellschaft müssen so organisiert sein,
dass ein genügender Teil der wirtschaftlichen Leistungskraft
in die Wahrung und Entwicklung der sozialen Leistungskraft 
fließt.
Ohne die wirtschaftliche Leistungskraft der Gesellschaft 
gibt es keine soziale Leistungskraft des Staates.  

Die Notwendigkeit zur komplexen Reform sozialer Systeme ergibt sich 
a) aus ihren gegenseitigen Abhängigkeiten,
b) aus der unvermeidlichen Neigung zu Negativentwicklungen,
c) aus der in allen entwickelten Industrienationen stattfindenden Umkehr 
    der
Alterspyramide
    "Immer weniger Menschen müssen immer mehr Menschen versorgen."

andere Stichworte im >>  Soziallexikon

WERBUNG >> Wer Sozialwebs betreibt, kann über das Forum mit uns Kontakt aufnehmen. Wir werben für vernünftige Sozialwebs kostenlos. 

Infos, News und Diskussionen >> Sozialforum

Leistungsprinzip       Dialog-Lexikon