Interessenwidersprüche

"Je weniger meine Arbeitnehmer verdienen, desto besser geht es mir" bzw. den Aktionären.

So stellt sich manch einer den Interessenwiderspruch zwischen Arbeit und Kapital vor: 
"Unversöhnlich" = "antagonistisch", das eine wolle das Interesse des anderen nicht berücksichtigen.

Auf der Mutmaßung solcher Unversöhnlichkeit beruht konfliktträchtiges Verhalten und auch die Klassenkampf-Theorie des marxistischen Sozialismus >> Klassenkampf.  

Menschen und Gruppen zeigen sich in Egoismen und Konkurrenzen befangen. Aber die  Interessenwidersprüche sind nicht die einzige Qualität der Gesellschaftlichkeit, denn das würde gemeinsame Interessen ignorieren. 
Hinsichtlich der wahrnehmbaren Widersprüche entscheidet die Form des Streits darüber, wie es den Beteiligten im Streit ergeht, ob er Schaden bewirkt oder behebt.
Im Dialog kann sich Konsens finden, ob, wie und wodurch Interessenwidersprüche zu entscheiden sind.

unfertig !! Die Zusammenfassung unserer Diskussion wird noch ergänzt,
denn die Diskussion wurde gehackt

andere Interessenwidersprüche: Gleichberechtigung

>> Deeskalationstechniken

Interessen    Widersprüche  Unterschiede   Unversöhnlichkeit

  Dialog-Lexikon    Zuletzt