Weise wird, wer die Erfahrung des Irrtums nicht vergisst.
Weisheit kann warten. redaktion2003

Weisheit erkennt man daran, 
dass sie gegen Hast, Hass und zur Vorsicht mahnt.
Nicht alle Greise sind weise.  sven2002  

Wie wird man weise ?
Die Alten haben der Jungend die Erfahrung des Irrtums voraus, vorausgesetzt, sie vergessen die Irrtümer nicht. redaktion2003
Und vorausgesetzt, dass sie die Größe haben, die Irrtümer zu bekennen, nicht leugnen, nicht zu Richtigkeiten verklären.
redaktion2010
  

Diesen Eindruck hatte wohl auch  Hannah Arendt:  "Weisheit ist eine Tugend des Alters, und sie kommt wohl nur zu denen, die in ihrer Jugend weder weise waren noch besonnen." -  Essay über Isak Dinesen in "Menschen in finsteren Zeiten", 2001

Vergänglich sind Jugend, Schönheit, Leben, Reichtum, Gesundheit und              
Freundschaften: Wer weise ist, hänge sich nicht zu sehr daran. 
indisch

Der Anfang aller Weisheit ist die Verwunderung. Aristoteles

Selbst im Hirn des weisesten Mannes gibt es einen törichten Winkel. Aristoteles

"Die Weisheit ist nur in der Wahrheit." - Johann Wolfgang von Goethe, "Maximen und Reflexionen"

Wahrheit         Sinn      Hass, Wut, Zorn    Emotionen     iNiDiA.de

gehackt                         Ethik-Forum

Weisheit201612