Monotheismus

Monotheismus bedeutet "Glaube an einen einzigen Gott". 

Monotheistische Religionen sind heute u.a. 

1. das Judentum

2. das Christentum, dem Selbstverständnis nach, was von anderen Religionen zum Teil mit der Trinität bestritten wird,

3. der Islam, dem Selbstverständnis nach, was von den anderen Religionen zum Teil mit der Verehrung des Religionsstifters bestritten wird.

Monotheismus ist auch in zweiter Variante denkbar, dass sich der Glaubende bei einer Vielzahl von Göttern nur zu einem bekennt.

Sven - 200407/200611 -     >> Religionsforum

Problem >> Einzelgötterei

Gegensatz >> Polytheismus

  Religionslexikon  Dialog-Lexikon