unsere Energieprojekte
Energiepolitik << TabletPC-optimiert >> Energielexikon


AKTIV WERDEN   ... macht FREUDE °!°

Wir machen nicht nur
>> Propaganda << , sondern realisieren, was in unseren finanziellen und arbeitszeitlichen Kräften steht. 

Möchten Sie sich daran beteiligen?
Es geht schwerpunktmäßig um die Finanzierung von Solarthermieanlagen auf weiteren Gebäuden unseres Berliner Immobilienbestandes >>
Kontakt

Unser Unternehmensziel
ist es, den Elektro-Energiebedarf von wenigstens 200 Wohnungen mit erneuerbarer und radioaktivfreier Energie zu decken, sei es durch Anlagen direkt in bzw. auf den Gebäuden oder durch Windkraftanlagen-Beteiligungen. Das soll bis zum Jahr 2020 geschafft, unser Beitrag zu einer rascheren Energiewende sein. Zielkonflikt siehe unten.

Umfangreiche >> Wärmedämmung 2012 + 2013 Berlin

Bau von drei >> Solarthermieanlagen  2011 Berlin

Bau einer >> Wärmedämmfassade  2010 Berlin

Bau einer >> Solarthermieanlage 2010 Einfamilienhaus NRW

Beteiligung >> Photovoltaikanlage  2008 NRW

Bau einer >> Geothermieheizung  für Zweifamilienhaus Berlin

Beteiligung >>  Windkraftanlage 2  NRW

Finanzierung einer >> Solarthermieanlage 1  für Jugendzentrum

Finanzierung einer >> Photovoltaikanlage für ein Obdachlosenheim

Beteiligung >>  Windkraftanlage 1  NRW

Zielkonflikt in unserer unternehmerischen Energiepolitik

Im Moment (Stand 2012) haben wir einen Zielkonflikt, ob wir unsere stets begrenzten Unternehmensmittel (=Geld, Zeit und Lust) stärker auf Energieeinsparung, auf Endlosenergie (z.B. = Wind- und Solarenergie) verwenden, also den Anteil der Verbrennungsenergie mindern oder ob wir in Verbrennungskleinkraftwerke investieren, um auf dieser Strecke unseren Beitrag zur Ersetzung der Atom- und Großkraftwerksenergie zu leisten. 
Mit Blockheizkraftwerken wäre ein Mittelweg zwischen Energieeinsparung und Verbrennungsenergieproduktion gewählt, aber die Blockheizwerkstechnik kommt für unsere größeren Immobilien erst jetzt, zögerlich und überteuert auf den Markt, steht uns im Moment in den hinteren Rängen.
Die Rentabilität spielt im Entscheidungsprozess eine enorme Rolle, ist aber nicht alles entscheidend, wenn nur gewährleistet ist, dass die Amortisation zumindest rascher als der Anlagenverschleiß erfolgt, denn sonst wäre es schon wirtschaftlich und vermutlich auch energetisch nicht "nachhaltig", sondern schlicht&einfach Unfug. 

Markus Rabanus20120413

unsere >> Umweltprojekte            EndlosEnergie     Zielkonflikte     Energielexikon