Asozial

Ilse B.: "... Zur Zeit des Nationalsozialismus konnten Menschen aufgrund ihnen vorgeworfener Asozialität in Konzentrationslagern interniert werden. ..."

 

@Ilse, gute Erörterung, aber dass Begriffe missbraucht werden, macht sie nicht entbehrlich. Darum verwende ich den Begriff "asozial" vor allem gegen jene, die mit Häme oder Heuchelei soziale Rücksichtslosigkeit walten lassen. 

Der Asozialitätsvorwurf trifft es häufig genauer als der Konservativvorwurf - und noch ineffektiver ist der Neoliberalismusvorwurf, denn die damit getadelten Leut' halten es für einen Orden auf ihren Verstand, den sie oft gar nicht haben, aber kostenlos wertvolles Karriere-Attest aus unserem Protest. 

So lästig es ist, man muss Begriffe immer mindestens zweierlei schauen: Ob er stimmig ist und was er bewirkt, 

Gewiss ist der historische Gebrauch beachtlich, aber niemand lasse sich nach den Büchern auch noch die Begriffe verbrennen. 
Emanzipation tabuisiert sich nicht den guten Gebrauch, sondern einzig den Missbrauch. 

Markus S. Rabanus 20150317

 

sozial   Begriffe   

Dialog-Lexikon   Zuletzt